Ansprechpartnerin der AG der Frauenarbeit in Oldenburg

tl_files/oldenburg/Frauenarbeit/Frau Beutin - 1.jpg      Rita Beutin
      Sperlingsweg 5
      26131 Oldenburg

      Tel. (0441) 50 11 10

      E-Mail: gaw@diakonie-ol.de

      GAW-Büro:
      Kastanienallee 9-11
      26121 Oldenburg
                                                   0441-21001-97

________________________________________________________________

Mitteilungen

 

Aktuelles:

Jahresprojekt 2019 Argentinien und Uruguay:

Im April 2018 besuchte ich mit einer Delegation von sieben Frauen die Iglesia Evangélica del Río de La Plata „IERP“ (Evangelische Kirche am La Plata).

Bei der Frühjahrsversammlung der Frauenarbeit am 14. März 2019 hat Frau Ursula Seegers von der Frauenarbeit in Bremen über die Begegnungen in Buenos Aires und anderen Orten in Argentinien und Uruguay berichtet.

Die Frauenarbeit in Oldenburg möchte in diesem Jahr möglichst eine Summe von mindestens € 10.000,- weitergeben. Wir hoffen sehr auf Ihre Treue und Spendenfreudigkeit!

 

Zur Erinnerung:

Jahresprojekt 2018 Slowenien und Kosovo:

Die Frauenarbeit in Oldenburg konnte 8.000,- € zu diesem Projekt beitragen und im Dezember zur Zentrale nach Leipzig schicken.

Mit einer Gruppe von GAW-Frauen hatte ich im Mai 2017 die Gemeinden der Ev.-Luth. Kirche in Slowenien besucht. Die Kirchengemeinden in Ljubljana, Maribor, Murska Sobota und in den Dörfern im Prekmurje Gebiet an der Grenze Ungarns waren unsere Gastgeber. Im Kosovo hatte sich unsere Mitarbeiterin in Leipzig, Frau Sarah Münch, kundig gemacht. Sie erarbeitete auch das Materialheft in dem das Jahresprojekt 2018 vorgestellt wurde. Zu diesen Themen war ich mehrfach in Kirchengemeinden zu Vorträgen unterwegs und komme auch gerne weiterhin nach telefonischer Absprache (0441-501110).

Slowenien ist Weltgebetstagsland 2019. So sind unsere Informationen eine gute Vorbereitung oder auch Nachbereitung. Wenn wir uns mit dem kirchlichen und sozialen Leben in Slowenien beschäftigen, werden wir spannende Erzählungen aus der reichen, auch schmerzvollen Geschichte der protestantischen Minderheit erfahren. Sehr empfehlen möchte ich Ihnen allen die Veröffentlichung vom GAW Leipzig unter dem Motto des WGT 2019 „…alles ist bereit“ Evangelisch in Slowenien. Das Heft stellt Menschen aus dem ehemaligen Jugoslawien vor, porträtiert überaus lebendige evangelische Gemeinden und erklärt, warum die evangelische Kirche – trotz ihrer Minderheitensituation – hohes Ansehen im Land genießt.

 

Ausblick:

Jahresprojektes 2020: Rumänien

Eine Delegation von Frauen wird im Mai 2019 die reformierten und lutherischen Partnerkirchen besuchen und sich über deren Projekte informieren. Wichtige Stationen sind Sibiu (Hermannstadt) und Cluj (Klausenburg). An dieser Reise werde ich teilnehmen, um später davon berichten zu können.

 

Grüße:

Weitergeben möchte ich viele Grüße von Pastor Brockmann aus Wladiwostok, von Pröpstin Dr. Elena Bondarenko aus Moskau, von Generaldirektorin Wanda Falk von der Diakonie der Evangelisch Augsburgischen Kirche in Polen, von den Kindergärten in Paraguay und Argentinien und vom Fliednerwerk in Madrid. Alle haben sich sehr für die finanzielle Unterstützung aus Oldenburg bedankt.

Auf Begegnungen mit Ihnen im November oder auch telefonisch bzw. brieflich freue ich mich sehr.

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Rita Beutin